top of page

Die Dynamik toxischer Beziehungen: Einblicke und Bewältigungsstrategien

In den letzten Jahrzehnten hat das Konzept der "toxischen Beziehung" in psychologischen und populären Diskursen an Bedeutung gewonnen. Aber was bedeutet das eigentlich und wie können wir solche Beziehungen erkennen und damit umgehen?


Mann, der wie eine Marionette von einer Hand bewegt wird.


Was ist ein toxischer Beziehung


Eine toxische Beziehung ist in der Regel durch ein Muster von negativen Verhaltensweisen gekennzeichnet, das emotionale, und manchmal auch physische, Schäden verursacht. Lillian Glass, die in ihrem Buch "Toxic People" aus dem Jahr 1995 diesen Begriff geprägt hat, beschreibt toxische Beziehungen als solche, die von Machtmissbrauch, Konflikten und einem Bedürfnis nach Kontrolle geprägt sind​​.


Zu den Schlüsseleigenschaften einer toxischen Beziehung gehören:


  • Konstanter Konflikt: Eine anhaltende Atmosphäre der Spannung und des Streits.


  • Mangel an Unterstützung: Fehlende gegenseitige Ermutigung und Verständnis.


  • Kontrollverhalten: Ein Partner übt unangemessene Macht und Einfluss auf den anderen aus.


  • Emotionale Manipulation: Einer der Partner manipuliert den anderen, um die Oberhand zu gewinnen.


  • Kommunikationsschwierigkeiten: Die Unfähigkeit, konstruktiv zu kommunizieren und Konflikte zu lösen.


Glass bietet in ihrem Buch zehn Methoden an, um mit toxischen Personen umzugehen, darunter Techniken wie "Tension-Blowout", bei dem angestaute Spannungen abgebaut werden, "Unplugging", also das emotionale Loslösen von der toxischen Beziehung, und direkte Konfrontation, um Probleme anzusprechen​​.


Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht jede schwierige Beziehung toxisch ist. Konflikte und Meinungsverschiedenheiten sind normal, aber es geht um ein Muster von Verhaltensweisen, die konsistent negativ sind und das Wohlbefinden einer oder beider Parteien beeinträchtigen.


Ich glaube jetzt, sollten wir uns an die Weisheit von Bert Hellinger, einem renommierten deutschen Psychotherapeuten, erinnern. Er ist bekannt für seine Arbeit mit systemischen Familienaufstellungen, die darauf abzielen, versteckte Beziehungsdynamiken aufzudecken und uns zu helfen, mit tief verwurzeltem Stress und Trauma umzugehen. Hellingers Ansichten bieten einen bedeutungsvollen Abschluss unserer Diskussion:


"Das Lieben ohne eine Erwartungshaltung kann in Märchen schön sein. Aber in der realen Welt benötigt reife Liebe ein feines Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen, denn alles, was nicht auf Gegenseitigkeit beruht, ist toxisch."


Diese Worte unterstreichen die Bedeutung des Gleichgewichts in Beziehungen. Liebe, die in einem ausgewogenen Verhältnis von Geben und Nehmen gelebt wird, bildet das Fundament für gesunde und erfüllende menschliche Verbindungen. Toxische Beziehungen dagegen entstehen oft aus einem Ungleichgewicht dieser Dynamik, wo das Geben und Nehmen nicht ausgewogen ist und eine Partei ständig mehr gibt, ohne etwas zurückzuerhalten, was zu Resentiments und Schmerzen führen kann. 


Es ist diese Erkenntnis, die uns ermutigt, für eine gesunde Beziehung zu arbeiten, in der beide Partner gleichermaßen investieren und von der Beziehung profitieren. Indem wir toxische Verhaltensmuster erkennen und uns von ihnen lösen, können wir zu einer reiferen und erfüllenderen Form der Liebe und des Zusammenlebens finden.


Der Begriff "toxisch" ist eine Metapher, die die schädliche Wirkung solcher Beziehungen auf die Beteiligten beschreibt. Es ist ein starkes Bild, das uns hilft zu verstehen, wie tiefgreifend die Auswirkungen sein können​​.


Wer sich in der Dynamik toxischer Beziehungen befindet, sollte sich bewusst sein, dass Unterstützung verfügbar ist. Dies kann professionelle Beratung, Therapie oder Unterstützung durch Freunde und Familie sein. Es ist möglich, aus toxischen Beziehungen herauszukommen und zu lernen, gesündere und unterstützendere Beziehungen aufzubauen. 


------------

Quellen

  • Glass, L. (1995). Toxic People: 10 Ways of Dealing with People Who Make Your Life Miserable.

  • Psicoterapia Funzionale. "Relazioni tossiche: cosa sono e come riconoscerle."

  • Marianna Dimonte. "La relazione è tossica? Riconoscerne le caratteristiche."

1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page